Datenschutz

Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

1. Geltungsbereich dieser Datenschutzinformationen
Diese Datenschutzinformationen gelten für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf der Webseite www.techbuddy.de, die TechBuddy Smartphone App („App“) sowie für das Facebook-Unternehmensprofil unter www.facebook.com/techbuddy.de/, den Instagram Account TechBuddy.de und den Twitter Account @TechBuddy_DE.

„Personenbezogene Daten“
sind alle Angaben über eine bestimmte oder bestimmbare natürliche Person. Bestimmbar sind Sie als Person dann, wenn Sie mit diesen Angaben direkt (z.B. anhand Ihres Namens) oder indirekt (z.B. anhand einer pseudonymen E-Mailadresse) identifiziert werden können.

„Verarbeitung“ ist jeder Vorgang oder jede Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten, unabhängig davon, ob diese mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführt wird.

2. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung
Verantwortlicher (im Folgenden auch „wir“ oder „uns“) für Ihre auf dieser Webseite verarbeiteten personenbezogenen Daten ist

TechBuddy Deutschland GmbH
Müllerstraße 27, c/o The BYRO
80469 München, Deutschland
E-Mail: info@techbuddy.de

3. Gemeinsame Verantwortlichkeit mit Facebook für das Facebook- und Instagram-Unternehmensprofil sowie Facebook Pixel
Wir betreiben außerdem ein Facebook- und ein Instagram-Unternehmensprofil. Facebook und Instagram werden in Europa von der Facebook Ireland Ltd. angeboten.
In Bezug auf die Facebook- und Instagram-Insights-Daten sowie die Verarbeitung im Rahmen von Facebook Custom Audiences sind wir gemeinsam Verantwortlicher, zusammen mit der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland („Facebook“). Die entsprechende Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage einer Vereinbarung zwischen gemeinsam Verantwortlichen gemäß Art. 26 DSGVO, die Sie hier abrufen können.

Den Datenschutzbeauftragten von Facebook können Sie über dieses Formular erreichen.

Die für Facebook zuständige Datenschutzbehörde ist die Data Protection Commission, 21 Fitzwilliam Square South, Dublin 2, D02 RD28, Ireland, www.dataprotection.ie.

4. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
Ein Datenschutzbeauftragter ist nicht bestellt, weil die gesetzlichen Voraussetzungen bei uns derzeit nicht vorliegen.

5. Zwecke und Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten
  5.1 Verarbeitung auf unserer Webseite
Nachfolgend werden die mit der Datenverarbeitung auf unserer Webseite verfolgten Zwecke erläutert.

Art der Daten: Buchung unseres Support-Services, ggf. Kauf von Produkten
   
• Name
   • Firma
   • Adresse
   • Kontaktdaten (Telefon,  E-Mail)
   • Termin
   • Das von Ihnen beschriebene technische Problem
Verarbeitungszwecke:
   • Zur Bearbeitung Ihrer Buchung unseres Support-Services und der Abwicklung des Kaufs ggf. von Ihnen erworbener Produkte.
   • Zur Weiterleitung an einen unserer Buddies zur Erfüllung Ihrer Bestellung. 
Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO (vorvertragliche Maßnahmen, Erfüllung eines Vertrages)
Voraussichtliche Speicherdauer: 7 Jahre ab der letzten Bestellung

Art der Daten: Bezahlung und Abwicklung gebuchter Support-Services oder gekaufter Produkte
   • E-Mail
   • Name
   • Firma
   • Kreditkarteninformationen bzw. Stripe ID
   • Rechnungsdaten
Verarbeitungszwecke:
   • Abwicklung der Bezahlung von Produkten und erbrachten Support-Service.
   • Zur Weiterleitung an den Zahlungsdienstleister Stripe zur Abwicklung der Zahlung.
Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO (vorvertragliche Maßnahmen, Erfüllung eines Vertrages)
Voraussichtliche Speicherdauer: 11 Jahre ab der Buchung der Support-Services / Kauf des Produktes

Art der Daten: Identifizierung als Kunde bei erneutem Besuch unserer Webseite (My Page)
Wenn Sie unsere Webseite besuchen und personenbezogene Daten (z.B. Ihre Telefonnummer) eingeben, kann Sie unsere Webseite wiedererkennen, nachdem Sie sich durch Eingabe eines Passcodes authentifiziert haben. Dabei werden folgende Daten verarbeitet:
   • E-Mail
   • Name
   • Firma
   • Telefon
Verarbeitungszwecke:
   • Vereinfachung des Buchungsprozesses, damit Sie nicht alle personenbezogenen Daten erneut eingeben müssen
Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse: Erhöhung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseite)
Voraussichtliche Speicherdauer: 3 Jahre

Art der Daten: Customer Relationship Management (CRM) Software
Wir legen auf der Basis Ihres Verhaltens auf unserer Webseite in einem CRM-System ein Kundenprofil an, um Sie als Kunden zu verstehen und Ihnen bessere Angebote zur Verfügung stellen zu können. Dazu verarbeiten wir folgende Daten:
   • Auf unserer Webseite von Ihnen besuchte Seiten
   • Von Ihnen auf unserer Webseite ausgeführte Aktionen
Verarbeitungszwecke:
   Marketing-, Vertriebs-, CRM- und Kundendienst-Zwecke
Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse: Steigerung der Conversion Rate, d.h. die Steigerung der Wahrscheinlichkeit, dass ein Interessent auf unserer Webseite zu unserem Kunden wird bzw. bestehende Kunde unsere Leistungen wiederholt nutzen).
Voraussichtliche Speicherdauer: 3 Jahre

Art der Daten: Kontaktaufnahme über Kontaktformular, per Chat oder per Telefon / Beschwerde
   
• Grund der Anfrage
   • Ihre Nachricht
   • Anrede
   • Name
   • Firma
   • Adresse
   • Kontaktdaten (Telefon,  E-Mail)
Sie können über unser Kontaktformular, unseren Chat oder per Telefon mit uns Kontakt aufnehmen.
Verarbeitungszwecke: Zur Bearbeitung und ggf. Durchführung des von Ihnen mitgeteilten Anliegens sowie zur Kommunikation mit Ihnen.
Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung)Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Voraussichtliche Speicherdauer:
   Bis zum Widerruf Ihrer Einwilligungserklärung, ansonsten für die Dauer der Bearbeitung Ihres Anliegens.
   • Falls wir Ihr Anliegen bearbeiten und eine anderweitige Rechtsgrundlage besteht (z.B. Erfüllung eines Vertrages), dürfen wir Ihre Daten für die Dauer dieses anderweitigen Zwecks speichern.

Art der Daten: Newsletter
   • Anrede
   • Name
   • E-Mailadresse.
Sie können unseren Newsletter abonnieren.
Verarbeitungszwecke: Zusendung eines in regelmäßigen Abständen (2-3 Monate) erscheinenden Newsletters mit interessanten Neuigkeiten zu unseren Service und Produkten, Veranstaltungen und unserem Unternehmen.
Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung)Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Voraussichtliche Speicherdauer: Bis zum Widerruf Ihrer Einwilligungserklärung.

  5.2 Verarbeitung auf unserem Facebook- oder Instagram-Unternehmensprofil
Wenn Sie unser Facebook-Unternehmensprofil besuchen, werden Ihre personenbezogenen Daten durch Facebook verarbeitet. Facebook verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auf Facebook zu den Zwecken und auf Basis der Rechtsgrundlagen, die in der Facebook-Datenrichtlinie festgelegt sind. Wir weisen Sie insbesondere darauf hin, dass
   • Facebook Ihre Aktivitäten auf unserem Facebook-Unternehmensprofil Ihrem Social Media-Profil zuordnen kann, wenn Sie eingeloggt sind und diese auch für eigene geschäftliche Zwecke gemäß der Facebook-Datenrichtlinie nutzt. Dies können Sie nur dann vermeiden, wenn Sie ausgeloggt sind und im privaten Modus Ihres Browsers unser Facebook-Unternehmensprofil besuchen oder auf anderen Kommunikationswegen mit uns Kontakt aufnehmen.
   • Nutzerdaten auf Facebook von Facebook auch an Server in einem Drittland übermittelt werden und damit außerhalb des Raumes der Europäischen Union verarbeitet werden können. Facebook verwendet hierfür Standardvertragsklauseln bzw. verlässt sich auf die von der Europäischen Kommission erlassenen Angemessenheitsbeschlüsse bezüglich bestimmter Länder.

Verarbeitungszwecke: Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten auf Facebook verarbeiten (etwa wenn wir Ihre Beiträge auf unserem Profil teilen, auf Ihre Beiträge reagieren oder sonstige auf Facebook vorgesehene Social Media-Aktionen durchführen), geschieht dies ausschließlich zu dem Zweck, um unser Unternehmen auf Facebook zu präsentieren und dieses einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen.
Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse: Öffentlichkeitsarbeit, Unternehmenspräsentation)

Verarbeitungszwecke: Wir nutzen das von Facebook zur Verfügung gestellte Tool „Seiten-Insights“ für Facebook, um mehr über unsere Abonnenten zu erfahren, wie unsere Beiträge angekommen sind und wie die Nutzer mit ihnen interagiert haben. Welche Statistiken uns Facebook bereitstellt und auf welchen Daten diese basieren erfahren Sie hier.
Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse: Optimierung der Beiträge auf unserem Facebook-Unternehmensprofil, Verbesserung der Kommunikation mit Gästen, Kunden und Interessenten)

6. Löschung Ihrer personenbezogenen Daten
Ihre personenbezogenen Daten werden nur solange verarbeitet, wie die in Ziff. 5 angegebenen Verarbeitungszwecke bestehen. Darüber hinaus bestehen aber weitere Aufbewahrungspflichten oder Rechtsgrundlagen, die eine längere Verarbeitung erforderlich machen.

  6.1 Gesetzliche Aufbewahrungsfristen
Ihre personenbezogenen Daten werden gespeichert, soweit gesetzliche Aufbewahrungsfristen bestehen, insbesondere im Rahmen der Speicherfristen gem. § 147 Abgabenordnung (AO), der eine Speicherdauer für Handels- und Geschäftsbriefe einschließlich E-Mails von sechs Jahren sowie für Buchungsbelege (z.B. Rechnungen) zehn Jahre vorsieht, sowie im Rahmen von § 257 HGB, der eine entsprechende Aufbewahrungspflicht von sechs bzw. zehn Jahren vorsieht. Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO (rechtliche Verpflichtung).

  6.2 Verjährungsfristen
Ihre personenbezogenen Daten können darüber hinaus zur Erhaltung von Beweismitteln für die Geltendmachung von oder die Verteidigung gegen Rechtsansprüche im Rahmen der Verjährungsvorschriften gespeichert. Nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) können diese Verjährungsfristen bis zu 30 Jahre betragen, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist drei Jahre beträgt. Die regelmäßige Verjährung beginnt mit dem Schluss des Jahres, in dem der Anspruch entstanden ist und der Gläubiger von den den Anspruch begründenden Umständen und der Person des Schuldners Kenntnis erlangt oder ohne grobe Fahrlässigkeit erlangen müsste. Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse: Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von bzw. gegen Rechtsansprüche(n)).

7. Empfänger
Ihre personenbezogenen Daten können an folgende Kategorien von Empfängern übermittelt werden:
   • Dritte, die in unserem Auftrag die vertraglich vereinbarten Leistungen erbringen und uns bei der Erbringung unserer Leistungen unterstützen („Buddies“);
   • Anbieter, die Daten zum Zweck der Vermittlung und Bereitstellung von Dienstleistungen erhalten;
   • Zahlungsdienstleister (z.B. Stripe oder andere) oder Dienstleister zum Zwecke der Prüfung der Kundenbonität;
   • Drittfirmen, die in Fällen mit hoher Komplexität und Spezialisierung involviert sein können, wenn unsere Buddies die Dienstleistung nicht selbst erbringen können (z.B. sogenannte Datenrettungsfälle);
   • Versicherungspartner von TechBuddy
   • Anbieter von Marketing-Automatisierungstools
        - Hinweis: Wir nutzen HubSpot, ein Anbieter mit Sitz in den USA. Die Übermittlung in die USA wird durch die sogenannten Standardvertragsklauseln abgesichert, die für ein angemessenes Datenschutzniveau sorgen. Die Datenschutzinformationen von HubSpot sind hier abrufbar
   • MailChimp (einschließlich dessen Mitarbeiter) als Anbieter unseres Newsletters (Auftragsverarbeiter)
        - Hinweis: MailChimp ist ein Anbieter mit Sitz in den USA. Die Übermittlung in die USA wird durch die sogenannten Standardvertragsklauseln abgesichert, die für ein angemessenes Datenschutzniveau sorgen. Die Datenschutzinformationen von MailChimp sind hier abrufbar.
   • Betreiber eines Chatbots (Auftragsverarbeiter)
   • Behörden (z.B. Steuerbehörden)
   • Rechtsanwälte im Falle von Rechtsstreitigkeiten
   • Gerichte

8. Ihre Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten
Die DSGVO gewährt Ihnen verschiedene Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten, die wir nachfolgend kurz erläutern.
   • Auskunftsrecht
Sie können Auskunft darüber verlangen, ob Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden. Ist das der Fall, können Sie weitere Auskunft verlangen, insbesondere zu den Zwecken der Verarbeitung, den Kategorien verarbeiteter personenbezogener Daten, den Empfängern, der Speicherdauer
oder, falls das nicht möglich ist, den Kriterien für die Festlegung der Dauer, sowie zu weiteren Informationen.
Sie können eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, die Ihnen im Falle einer Anfrage per E-Mail in einem gängigen elektronischen Format zur Verfügung gestellt werden, sofern dadurch nicht Rechte oder Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden. Geben Sie dazu bitte genau an, welche Daten sie benötigen.
   • Berichtigung
Sie können unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger sowie die Ergänzung unvollständiger personenbezogener Daten verlangen.
   • Löschung
Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, insbesondere dann, wenn die Daten nicht mehr für die Zwecke erforderlich sind, für die sie verarbeitet wurden. Ihre Daten werden unverzüglich gelöscht, sofern nicht eine Ausnahme vorliegt und Ihre Daten weiterhin gespeichert werden dürfen. Das ist z.B. der Fall, wenn eine Verpflichtung zur Speicherung aus steuer- oder handelsrechtlichen Gründen besteht. Die Verarbeitung wird in diesem Fall eingeschränkt und erfolgt dann nur noch für diesen Zweck.
   • Einschränkung
Sie können die Einschränkung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, insbesondere, wenn
   Sie deren Richtigkeit bestreiten und die Daten überprüft werden,
   die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung ablehnen,
   die Daten nicht länger benötigt werden, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder
   Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.
Im Falle der Einschränkung dürfen Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nur gespeichert werden und insbesondere nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung oder Ausübung sowie zur Verteidigung gegen Rechtsansprüche verarbeitet werden.
   • Datenübertragbarkeit
Sie können verlangen, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, damit Sie diese einem anderen Verantwortlichen übermitteln können. Sie haben zudem das Recht, dass diese Daten direkt einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden. Voraussetzung ist für dieses Recht ist jedoch, dass die Verarbeitung Ihrer Daten auf einer Einwilligung, der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen oder der Erfüllung eines Vertrages beruht.
   • Widerspruch
Sie können gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten Widerspruch einlegen, wenn die Verarbeitung auf einem berechtigten Interesse beruht (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO). Ihr Widerspruchsrecht besteht auch im Falle etwaig durchgeführter Direktwerbung (z.B. Newsletterversand) einschließlich eines damit ggf. in Zusammenhang stehenden Profilings. Die Daten werden dann nicht mehr verarbeitet, sofern nicht zwingende Gründe für die Verarbeitung nachgewiesen werden.
   • Widerruf einer zur Datenverarbeitung erteilten Einwilligung
Für den Fall, dass Sie eine Einwilligung für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, haben Sie jederzeit das Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung. Eine bis zum Zeitpunkt des Widerrufes erfolgte Verarbeitung bleibt von dem Widerruf unberührt.
   • Geltendmachung Ihrer Rechte
Möchten Sie die zuvor beschriebenen Rechte ausüben, wenden Sie sich bitte an uns als den Verantwortlichen (Ziff. 2).
   • Beschwerderecht bei einer Datenschutzbehörde
Sie haben ein Beschwerderecht bei einer zuständigen Datenschutzbehörde.
Bitte wenden Sie sich bei Fragen oder Beschwerden zunächst direkt an uns (siehe Ziff. 2) – sicher kann Ihr Anliegen dort zu Ihrer Zufriedenheit gelöst werden.

9. Erforderlichkeit der Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten
Sie sind nach unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen vertraglich verpflichtet, die für einen Vertragsschluss erforderlichen personenbezogenen Daten bereitzustellen, wenn Sie unsere auf unserer Webseite oder innerhalb unserer App angebotenen Leistungen (z.B. Support-Service) in Anspruch nehmen möchten.
Falls Sie die erforderlichen personenbezogenen Daten angeben, können wir jedoch keinen Vertrag mit Ihnen schließen und Ihnen keine Leistungen zur Verfügung stellen.
Soweit darüber hinaus eine Angabe personenbezogener Daten erforderlich ist und Sie diese nicht angeben, können wir Ihnen keine gesonderten bzw. individuellen Informationen zur Verfügung stellen (z.B. können wir dann nicht Ihr ggf. an uns gesendetes Anliegen / Ihre an uns übermittelte Anfrage oder Beschwerde beantworten bzw. bearbeiten oder Ihnen keinen Newsletter zusenden).

10. Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in Drittländer
Ihre personenbezogenen Daten werden auf Servern innerhalb des Geltungsbereichs der DSGVO (in der EU / dem EWR) verarbeitet. Eine Übermittlung in Drittländer findet grundsätzlich nicht statt, es sei denn, es wird in diesen Datenschutzinformationen ausdrücklich anders angegeben.

11. Weitere Informationen zur Zahlungsabwicklung über Stripe
Auf unserer Website und in unserer App bieten wir die Bezahlung via Stripe an. Anbieter dieses Zahlungsdienstes ist die Stripe Payments Europe, Ltd., eine nach irischem Recht gegründete Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit der Firmennummer 513174 und Büros in The One Building, 1 Grand Canal Street Lower, Dublin 2, Ireland (im Folgenden “Stripe”).
Wenn Sie die Bezahlung via Stripe auswählen, werden die von Ihnen eingegebenen Zahlungsdaten an Stripe übermittelt. Die Übermittlung Ihrer Daten an Stripe erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags).
Nähere Informationen zum Datenschutz von Stripe finden Sie unter der URL https://stripe.com/de/terms.

12. Facebook Custom Audiences mit Einsatz von Facebook Pixel
Wir nutzen Facebook Custom Audiences durch den Einsatz von Facebook Pixel ohne erweiterten Abgleich. Facebook Pixel wird von Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA angeboten. Wenn Sie Ihren Sitz in der EU haben, wird Facebook Pixel von Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland, zur Verfügung gestellt.
Facebook Custom Audiences ermöglicht es uns, Besucher unserer Webseite einer Zielgruppe für die Darstellung von Werbeanzeigen auf Facebook (sogenannten „Facebook-Ads“) zuzuordnen. Die Informationen werden an Facebook übermittelt und von Facebook mit der von uns erstellten „Custom Audience“ (kundenspezifische Zielgruppe) abgeglichen.
Der Einsatz von Facebook Custom Audiences mit dem Einsatz von Facebook Pixel ermöglicht es uns, unsere Facebook-Ads an die richtigen Personen auszuliefern, das heißt an solche Personen, die auf unserer Webseite einen bestimmten Bereich besucht oder eine bestimmte Handlung ausgeführt haben. Zweck der Datenverarbeitung durch unseren Einsatz von Facebook Custom Audiences ist, unsere Facebook-Ads für unsere Zielgruppe relevanter zu machen.
Zu diesem Zweck erfassen wir mit dem Facebook Pixel Handlungen auf unserer Webseite (z.B. eine von Ihnen durchgeführte Buchung, nachdem Sie unsere Facebook Ad angesehen haben). Wir können dabei den Erfolg unserer Werbeanzeigen messen und die kundenspezifische Zielgruppe anpassen. Im Rahmen der Nutzung von Facebook Pixel analysieren wir die Wirksamkeit der Facebook-Ads zum Zwecke der Marktforschung. Dabei erfolgt insbesondere eine Analyse, ob Besucher unserer Webseite nach einem Klick auf eine Facebook-Ad auf unserer Webseite weitergeleitet werden und dort unsere Leistungen in Anspruch nehmen (sogenannte Conversion).
Über Facebook Pixel werden dabei folgende Daten erhoben:
  • Tastenklick-Daten
  • Formularfeldnamen
   • Optionale Werte (Konvertierungswert, Seitentyp)
   • Http-Kopfzeilen 
Die Datenverarbeitung durch Facebook bei der Nutzung von Facebook Pixel erfolgt nach Maßgabe von Facebooks Datenrichtlinie. Information zu Facebook Pixel finden Sie auf dieser Informationsseite zu Facebook Pixel.
Über diese von Facebook zur Verfügung gestellte Webseite können Sie einstellen, welche Arten von Werbeanzeigen Ihnen von Facebook angezeigt werden. Dazu müssen Sie jedoch ein Facebook-Konto benutzen und angemeldet sein. Diese Möglichkeit berührt nicht Ihre jederzeitige Widerrufsmöglichkeit (s.u.).
Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, die wir über unser Cookie Consent-Tool abfragen.
Widerrufsrecht
Sie können Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Facebook Custom Audiences mit Facebook Pixel jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie Facebook Custom Audiences in den Einstellungen unseres Cookie Consent-Tools deaktivieren.

13. Google Analytics
Zum Zweck der statistischen Auswertung gewinnen wir Informationen über Ihre Nutzung unserer Webseite, um auf dieser Basis unsere Webseite und deren Funktionalitäten zu verbessern. Dabei werden jedoch keinerlei personenbezogene Daten übermittelt oder gespeichert, durch die Sie als Nutzer identifiziert werden können.
Wir verwenden für diese Zwecke auf unserer Webseite das von der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“) als Anbieterin zur Verfügung gestellte Analysetool Google Analytics. Dieses Tool unterstützt uns bei der Analyse des Traffics zu und auf unserer Webseite. Hierzu werden von Google anhand von Seitenaufrufen Informationen über Ihre Verweildauer und Ihre Interaktion mit unserer Website sowie Ihre IP-Adresse erfasst. Diese Daten werden durch Google ausgewertet um Reports zu erstellen, die unter anderem Aussagen zu Ihrer Verweildauer, ungefährer geographischer Herkunft, Herkunft des Besuchertraffics, Ausstiegsseiten und Verwendungsabläufen beinhalten können.
In Google Analytics werden Interaktionen von Ihnen als Besucher unserer Website in erster Linie mithilfe von Cookies erfasst. Diese Cookies werden zum Speichern nicht personenbezogener Daten verwendet und werden in Browsern nicht domainübergreifend zugänglich gemacht.
Informationen, die Google durch den Einsatz der Cookies über Ihre Nutzung unserer Webseite generiert, werden regelmäßig in Rechenzentren in den USA übermittelt und dort anonymisiert gespeichert. Unsere Webseite verwendet dazu die von Google bereit gestellte IP-Adressen-Anonymisierung. Die Funktion zur IP-Anonymisierung in Google Analytics setzt bei Ihrer IP-Adresse vom Typ IPv4 das letzte Oktett und bei IPv6-Adressen die letzten 80 Bits im Speicher auf null, kurz nachdem sie zur Erfassung an das Google Analytics-Datenerfassungsnetzwerk gesendet wurden. Die vollständige IP-Adresse wird daher nie auf die Festplatte geschrieben. Diese Funktion gewährleistet die Anonymisierung Ihrer IP-Adresse vor einer Speicherung und Verarbeitung im Rahmen von Google Analytics, so dass eine eindeutige Bestimmbarkeit Ihrer Person durch Google ausgeschlossen ist.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen von Google Analytics ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, die wir über unser Cookie Consent-Tool abfragen.
Auftragsverarbeitung
Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um.
Widerruf Ihrer Einwilligung
Sie können Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen von Google Analytics jederzeit mit Wirkung für die Zukunft wie folgt widerrufen:
   • Widerruf über unser Cookie Consent-Tool
Sie können die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen im Rahmen von Google Analytics in den Einstellungen unseres Cookie Consent-Tools deaktivieren.
   • Deaktivierung von Google Analytics durch Browser Add-on
Sie können Google Analytics deaktivieren, indem Sie ein kleines Programm, ein sogenanntes Browser Add-On, installieren, das Sie unter folgender Adresse herunterladen können: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout. Das Add-On verhindert, dass ihre Daten in Google Analytics ausgewertet werden. Durch die Nutzung des. Browser-Add-Ons zur Deaktivierung von Google Analytics lässt sich jedoch nicht verhindern, dass Daten an unsere Website oder an andere Webanalyse-Dienste gesendet werden.
Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google zu Google Analytics.

14. Google Fonts
Diese Webseite nutzt Google Fonts, um Ihnen ein verbessertes Nutzererlebnis durch die Darstellung optimierter Web-Schriftarten anzuzeigen. Im Rahmen von Google Fonts wird Ihre IP-Adresse an Google gesendet, um die Schriftart in Ihrem Browser darzustellen. Für die dadurch verwendeten personenbezogenen Daten ist die Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, Tel: +1 650 253 0000, Fax: +1 650 253 0001, E-Mail: support-de@google.com Verantwortliche der Datenverarbeitung.
Die Verwendung von Google-Schriften ist nicht authentifiziert, d.h. sie erfolgt ohne Zuordnung zu einem bestimmten Nutzerkonto. Es werden keine Cookies von Website-Besuchern an die Google-Fonts-API gesendet. Anfragen an die Google-Fonts-API werden an ressourcenspezifische Domains wie fonts.googleapis.com oder fonts.gstatic.com gerichtet, so dass Ihre Anfragen für Fonts getrennt von anderen Anfragen sind und keine Anmeldeinformationen enthalten, die Sie an google.com senden, während Sie andere authentifizierte Google-Services wie Google Mail verwenden.
Um Schriften schnell und effizient mit den wenigsten Anfragen zu bedienen, werden die Antworten von Ihrem Browser zwischengespeichert, um Anfragen an Google-Server zu minimieren.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse besteht in der Verbesserung der Darstellung der Webseite in gängigen Browsern und der Verbesserung des Nutzererlebnisses bei der Nutzung unserer Webseite. Ihr Widerspruchsrecht müssen Sie unmittelbar gegenüber der Google LLC ausüben.
Weitere Informationen zu Google Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq#what_does_using_the_google_fonts_api_mean_for_the_privacy_of_my_users  sowie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de.

15. Google Tag Manager
Diese Webseite verwendet den Google Tag Manager der Google Ireland Limited, incorporated and operating under the laws of Ireland (Registered Number: 368047), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, „Google“).
Der Google Tag Manager verwaltet und implementiert lediglich Tags. Das bedeutet: Es werden durch den Google Tag Manager keine Cookies eingesetzt und es werden keine personenbezogenen Daten erfasst. Die vom Google Tag Manager verarbeiteten Daten enthalten weder Benutzer-IP-Adressen noch irgendwelche benutzerspezifischen Identifikatoren, die mit einer bestimmten Person in Verbindung gebracht werden könnten. Abgesehen von den Daten in Standard-HTTP-Anforderungsprotokollen, die alle innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt gelöscht werden, erfasst, speichert oder teilt Google Tag Manager keine Informationen über Besucher der Eigenschaften unserer Kunden, einschließlich der besuchten Seiten-URLs.
Mehr Informationen zum Google Tag Manager finden Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/tag-manager/ sowie https://support.google.com/tagmanager/answer/9323295?hl=en

16. Twitter
Wir betreiben über den Dienst von Twitter einen Twitter-Account (@TechBuddy_DE). Twitter ist ein Angebot der Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA.
Durch das Benutzen der Funktion, mit der Sie Inhalte unserer Webseite auf Twitter teilen können, werden die von Ihnen besuchten Websites mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen. Ihr Internetbrowser stellt hierfür eine direkte Verbindung zu den Servern von Twitter her und überträgt Daten an Twitter.
Die Rechtsgrundlage für das Bereitstellen dieser Funktion ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse: Werbung in sozialen Netzwerken, Ermöglichung des Austauschs durch Twitter-User).
Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Twitter finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter https://twitter.com/privacy?lang=de

17. YouTube
Auf unserem Online-Angebot finden Sie von der Plattform YouTube eingebettete Videos. Betreiber von YouTube ist die Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland.
Sobald Sie eine Seite unseres Online-Angebots aufrufen, in der ein YouTube-Video eingebettet ist, wird das Plugin gestartet um die entsprechenden audiovisuellen Inhalte von YouTube bereitzustellen. YouTube verwendet Cookies, um festzustellen, welches Video Sie angesehen haben und Ihnen aufgrund des angesehenen Videos bei Ihrem nächsten Besuch von YouTube ähnliche, neue oder thematisch zusammenhängende Videos anzuzeigen. Außerdem kann YouTube ggf. entsprechende Informationen zur Einblendung relevanter Werbung nutzen. Darüber hinaus erfährt YouTube, welche Webseiten Sie auf unserem Online-Angebot aufgerufen haben.
Für den Fall, dass Sie während Ihres Besuchs unseres Online-Angebotes bei YouTube bzw. mit Ihrem Google-Konto eingeloggt sind, können YouTube und Google Ihre Aktivitäten Ihrem Nutzerkonto zuordnen. Sie können eine Verfolgung Ihrer Aktivitäten über Ihr Nutzerkonto verhindern, wenn Sie sich ausloggen und die Cookies löschen.
Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung im Rahmen der Einbettung der Videos ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Nutzung multimedialer Inhalte zur Präsentation unseres Unternehmens und unserer Produkte.
Ausführlichere Informationen zur Datenverarbeitung und Hinweise zum Datenschutz von YouTube bzw. Google finden Sie unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ sowie unter https://privacy.google.com/intl/de/your-data.html.

18. Log-Dateien
Es werden automatisiert Daten und Informationen vom System der Webseitenbesucher erfasst und in den Server-Log-Files gespeichert. Diese Speicherung umfasst
   • der verwendete Browsertyp und die Browserversion, (sofern vom Benutzer übermittelt),
   • das Betriebssystem,Datum und Uhrzeit der Serveranfrage,
   • die Anzahl der Besuche,
   • die Verweildauer auf der Website,
   • die vorher besuchte Website, (sofern vom Benutzer übermittelt!),
   • die IP-Adresse der Nutzer wird anonymisiert, bevor sie gespeichert wird.

Die Dauer der Speicherung von IP-Adressen beträgt 7 Tage. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Das berechtigte Interesse zur Verarbeitung der IP-Adresse besteht in der Ermöglichung der Kommunikation zwischen unserem Server und Ihrem Endgerät sowie der Sicherstellung der generellen Funktionsfähigkeit unserer Webseite, um Angriffe auf unsere Systeme nachverfolgen zu können. Die Verarbeitung der weiteren Daten dient der Erstellung von Statistiken.

19. Änderungen dieser Datenschutzinformationen
Von Zeit zu Zeit werden diese Datenschutzinformationen aktualisiert; Änderungen oder Ergänzungen werden an dieser Stelle veröffentlicht. Wir empfehlen Ihnen daher, regelmäßig auf dieser Seite vorbeizuschauen.

Vielen Dank, dass Sie diese Datenschutzinformationen gelesen haben.

Stand: August 2020